Cross-Media

Fächer_IVS_Seite_8

Die vorhandenen Technologien und Maschinen ermöglichen es unseren Kunden, in einer Marketing-
Aktion ganz gezielt und individuell mit jedem einzelnen Mailingempfänger in den Dialog zu treten.
„One-to-one“ heißt das Schlagwort.

Anhand eines Beispiels möchten wir Ihnen diese neue Kommunikationsform kurz vorstellen:

Stellen Sie sich einmal vor, Sie sind Filialleiter eines großen Autohauses. Sie verfügen über
eine gut geführte Kundenkartei, aus der ersichtlich ist, welcher Kunde welches Auto in welcher
Farbe fährt. Nun planen Sie eine Sonderaktion „Alufelgen“, die Sie Ihren Kunden per Mailing
verkaufen möchten.

Bisher haben Sie für eine solche Verkaufsaktion Ihren Kunden ein persönliches Anschreiben
geschickt und einen Produktprospekt beigelegt. Häufig gab es in diesen Produktinformationen
haufenweise Fußnoten, welche Felgen für welchen Fahrzeugtyp gelten. Hier musste der Kunde
schon ein starkes Kaufinteresse gehabt haben, wenn er sich mit diesen vielen Daten auseinander-
gesetzt hat. Und wie letztendlich das eigene Auto mit den neuen Felgen aussehen würde, liegt im
Vorstellungsvermögen Ihrer Kunden. Die Digitaldruck-Technologie ermöglicht es jetzt, daß Sie in
Ihrem Mailing jedem einzelnen Kunden im persönlichen Anschreiben oder in einem personalisierten
Prospekt – anhand einer Abbildung aufzeigen – wie toll das eigene Auto mit den neuen Felgen
aussieht. Und Ihr Kunde sieht dann nicht irgendein Auto mit neuen Alufelgen, sondern genau das
Modell, das er gerade fährt. Sogar die Farbe stimmt!

Gehen Sie jetzt noch ein Schritt weiter und stellen Sie sich diese hochindividuelle Ansprache auch per
Email und personalisierter Webseite vor.

Damit sind Sie im crossmedialen Umfeld angekommen.

illu_workflow

Warum probieren Sie diese neue Art der Ansprache nicht heute mit IVS360 aus,
anstatt morgen darüber zu lesen!